Die Sprache der Männer


Ich hab Hunger. = Ich hab Hunger.
Ich bin müde. = Ich bin müde.
Schönes Kleid. = Geile Titten.
Was ist los? = Ich kann nicht glauben, dass Du so eine Tragödie daraus machst.
Was ist los? = Durch welches undefinierbare, selbsterfundene Trauma schlägst Du Dich gerade durch?
Ja, Dein Haarschnitt gefällt mir. = Vorher fand ich sie besser.
Ja, Dein Haarschnitt gefällt mir wirklich. = So viel Geld und kein bisschen besser!
Gehen wir ins Kino? = Ich möchte Sex mit Dir machen.
Kann ich Dich zum Essen einladen? = Ich möchte Sex mit Dir machen.
Kann ich Dich mal anrufen? = Ich möchte Sex mit Dir machen.
Wollen wir miteinander tanzen? = Ich möchte Sex mit Dir machen.
Du siehst angespannt aus, soll ich Dich massieren? = Ich möchte Dich liebkosen (...und dann Sex mit Dir machen!)
Was ist los mit Dir? = Ich schätze mal, dass es mit dem Sex heute nacht nichts wird.
Ich langweile mich. = Willst Du mit mir schlafen?
Ich liebe Dich. = Lass uns ficken, jetzt!
Ich liebe Dich auch. = Okay, ich habe es gesagt und jetzt können wir miteinander schlafen!
Reden wir. = Ich möchte gut auf Dich wirken, damit Du glaubst, ich wäre eine tiefgehende Person und dann willst Du vielleicht auch mit mir schlafen.
Willst Du mich heiraten? = Ich will, dass es illegal wird, wenn Du mit anderen Männern ins Bett gehst.